Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2404 von /kunden/115881_02959/webseiten/breitband/includes/menu.inc).

Wer sind wir?

Die Breitbandinitiative Verwaltungsgemeinschaft Schleife ist ein privater Zusammenschluss engagierter Bürger zur Unterstützung des zügigen Ausbaus eines zukunftsfähigen Breitbandnetzes und versteht sich als Vermittler zwischen Verwaltung und Bürgern. 

Als kleine Initiative gestartet, hoffen wir natürlich auf engagierte Mitstreiter für die Sache. Wenn Sie mit helfen wollen, dass die derzeitige Chance der 80% Förderung nicht zu verpassen, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

     Patrick Grosa

Als promovierter Nachrichtentechniker (Vodafone Stiftungslehrstuhl für Mobile Nachrichtensysteme) und jetziger Projektleiter an der TU Dresden für den Technologie Transfer in einem BMBF finanzierten Projekt in dem es um die kurz- bis langfristigen Anwendungsgebiete für drahtgebundene und drahtlose Kommunikation geht, ist der gebürtige Groß Dübener der Ansprechpartner für technische Fragen.

 

     Kerstin Schuster

Die gebürtige Groß Dübenerin erlebt als selbständige Ingenieurin für Umweltingenieurwesen täglich die Probleme die eine schlechte Internetinfrastruktur nach sich ziehen und sieht den dringenden Bedarf. Als Ansprechpartner und Koordinator vor Ort engagiert sie sich dafür, dass die Initiative die nötige Geschwindigkeit aufnimmt, die notwendig ist. 

 

     Marina Berthelmann

Als Projekleiterin im Technischen Büro der Vattenfall Europe Mining AG beschäftigt sich die gebürtige Groß Dübenerin u.a. auch mit der Thematik Übertragungstechnik im Gbit-Bereich. Als Einwohnerin von Groß Düben der Generation 50+ wird sie auf der anderen Seite zu Hause täglich mit den Unzulänglichkeiten der Internetinfrastruktur konfrontiert (Skypen mit den Kindern, Enkelkindern ist nicht immer oder nur mit Einschränkung möglich): "Künftig werden wir im täglichen Leben immer mehr auf das Internet angewiesen sein. Deshalb sollten wir auf jeden Fall die Chance zur Breitbandförderung nutzen."

 

     Jörg Funda

Der Rohner Ortvorsteher bewertet den derzeitigen Ausbaustand aufgrund der bekannten Situation (Vorranggebiet) mit mehr als unzureichend. Nun bieten sich über die angesprochenen Fördermaßnahmen Möglichkeiten den derzeit existierenden Rückstand nicht nur aufzuholen, sondern die Grundlagen für mögliche zukünftige Entwicklungen zu legen. Und wenn wir die Sache machen, dann richtig.

 

     Andreas Ruhland

Der gebürtige Groß Dübener meint: Wenn man sich die rasante Entwicklung in den vergangenen Jahren im IT-Bereich anschaut, weiß man doch, wohin die Reise geht. Warum wollen wir uns wie bisher an der Untergrenze des technisch Möglichen bewegen? Deshalb sollten wir als Verwaltungsgemeinschaft diese wohl einmalige Chance in Bezug auf die Förderung nutzen!

 

     Fred Walinsky, Ansprechpartner für Trebendorf

 

Lars Stechemesser, Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung Schleife

 

    Petra Eckert, Radio WSW

Die gebürtige Schleiferin ist unsere Verbindung in die Welt des regionalen Fernsehens.

 

     Enrico Kliemann, Mühlrose

Der Mühlroser Ortschaftsrat sagt: Wenn man sich die Entwicklungen im Internet in den letzten Jahren anschaut, läuft es auf eine immer höhere Bandbreite hinaus, immer neue Anwendungen fordern immer mehr Leistung. Aber der Breitbandausbau hier stagniert, und gerade in der ländlichen Gegend muss man diese Angelegenheit in die eigenen Hände nehmen. Und ich denke, die Initiative hier ist dazu richtig, um etwas zu erreichen.

Hier finden Sie den privaten Blog von Enrico Kliemann http://muehlrose.blogspot.de/.

 

     Margret Altwein-Grosa, Groß Düben

Margret Altwein-Grosa versorgt als promovierte Fachärztin in ihrer Praxis in Hoyerswerda zahlreiche Patienten. Gern würde Sie öfter die täglichen Verwaltungsarbeiten in Ihrem Büro in Groß Düben erledigen. Das ist langfristig jedoch nur mit einer stabilen Breitband-Internetanbindung möglich.